ServiceProdukteFirma



Home

News

Kontakt

Sitemap

Suche

Links




Kundenspezifische Webgis-Lösungen



Klicken zum Vergrössern

Unsere Webgis-Interfaces basieren auf der Map-Engine UMN Mapserver. Wir setzen dabei auf Bewährtes. Zum Einsatz kommen DHTML, Java Script und PHP. Für Spezialanwendungen kommt zusätzlich die Spezialbibliothek von UMN Mapserver, nämlich PHP/MAPSCRIPT zum Einsatz.

 

Unsere Webgis-Interfaces sind keine „Null-Acht-50“-Lösungen, sondern werden auf Kundenwunsch zusammengestellt. Jeder Kunde hat spezifische Bedürfnisse und diese wollen wir ernst nehmen.

 

Sofern dies der Kunde wünscht, verwenden wir vorgefertigte und bewährte User-Interfaces oder ergänzen diese. Die nachfolgend aufgeführten Opensource-Produkte haben wir schon mehrfach erfolgreich eingesetzt und verfolgen deren Entwicklung im Rahmen der Userlisten.

  • Chameleon
  • Rosa Java Applet
  • Mapplet
  • JBox
  • Pmapper
  • Mapsurfer
  • Ka-Boom
  • Musmap



Kundenspezifische Funktionen

Neben den klassischen Navigationsfunktionen haben wir schon zahlreiche Spezialfunktionen auf Kundenwunsch erstellt, wie beispielsweise das Zeichnen direkt in die Karte, massstäbliches Drucken unter Verwendung der Opensource-Bibliothek FPDF oder die Möglichkeit Objekte zu digitalisieren und Daten direkt zu erfassen.

 

Speziell erwähnen möchten wir das Statistikmodul:

Mehr als Zahlen sagen Grafiken aus. Mit dem Statistikmodul werden Zahlen zu Bildern und dadurch aussagekräftiger – sowohl für Laien wie auch für Fachleute.

Das Statistikmodul analysiert den Datenbestand und gibt das Ergebnis zusammenfassend in Zahlen und Grafiken aus. Es wurde mithilfe von Perl und OWTChart realisiert. Es kann in jede Webgis-Applikation integriert werden kann.



Programmierung

Bei der Programmierung unserer Webgis-Interfaces achten wir ganz bewusst auf eine einfache Struktur. So ermöglichen wir, dass zu einem späteren Zeitpunkt Anpassungen mit kurzer Einarbeitungszeit möglich sind. Ein einfaches Design dient damit dem Kunden. Sofern die notwendigen Programmierkenntnisse vorhanden sind, kann er Anpassungen selber durchführen oder diese an eine Drittperson vergeben.

 

Ganz bewusst verzichten wir bei unseren Webgis auf Plugins. Dies hat verschiedene Vorteile:

  • Das Webgis ist überall und sofort einsatzbereit.
  • Das Webgis funktioniert auf jedem handelsüblichen Internetbrowser.
  • Der User kommt mit minimalen Ressourcen aus.



Funktionsumfang

Unsere Webgis enthalten folgende Navigationsfunktionen und –anzeigen:

  • Zur Gesamtansicht der Karte wechseln
  • Karte vergrössern (Zoom In)
  • Karte verkleinern (Zoom Out)
  • Karte verschieben
  • Karte zentrieren
  • Rückgängig (zum vorherigen Ausschnitt zurückkehren)
  • Zoombar
  • Eingabefeld für den Massstab
  • Anzeigen des aktuellen Massstabes (numerisch und grafisch)
  • Anzeigen der aktuellen Koordinaten

 

Unsere Webgis enthalten folgende Zusatzfunktionen:

  • Karteninformationen abfragen
  • Legende anzeigen
  • Karte inkl. dynamischer Legende drucken (HTML)
  • Email mit Fragen oder Feedback an gismap.ch senden
  • Übersichtskarte ein- oder ausblenden
  • Distanzen und Flächen messen
  • Direkt in die Karte zeichnen (Punkte, Linien und Texte)
  • Suchfunktion ein- oder ausblenden
  • Aktuellen Kartenausschnitt massstäblich drucken via PDF-Datei
  • Aktuelle Karte in einem wählbaren Format abspeichern
  • Anzeigen der Ladezeit der Karte
  • Anpassen der Fenstergrösse
  • Anzeigen von Bildinformationen
  • Infozeile mit Kurzkommentaren zu den Funktionen
  • Unbeschränkte Sprachunterstützung



Ressourcen

Empfohlene Systemsoftware serverseitig:

  • Beliebige Linux-Plattform, d.h. SuSE, Redhat, Debian, etc.
  • Webserver: Apache
  • PHP/Mapscript
  • PostgreSQL/Postgis

 

Systemhardware serverseitig:

  • Zusammen mit dem Ingenieurbüro Ernst Fuchs stellen wir Webserver zur Verfügung. Diese sind via Breitband mit dem Internet verbunden. Mehr dazu hier.
  • Bei hochverfügbaren Systemen arbeiten wir mit der Firma Swisscom zusammen. Diese stellt je nach Kundenbedürfnis eine massgeschneiderte Hardwarelösung zusammen.

 

Empfohlenes System clientseitig:

  • Plattform: beliebig
  • Internetbrowser: Netscape, Internet Explorer 4+, Opera, Konqueror oder Firefox
  • Hardware: Abhängig vom verwendeten Internetbrowser



Webgis-Interfaces für PDA's


PDA’s sind mobile Kleincomputer. Die Abkürzung steht für Personal Digital Assistant. PDA’s werden immer leistungsfähiger. Mittlerweilen beinhalten PDA’s auch sehr benutzerfreundliche Internetbrowser.

 

Mit einem Webgis für PDA kann auch der Mitarbeiter im Feld auf seine GIS-Daten zugreifen.


Produkte > Webgis